Nachrichten

Stammtisch mit Marco Baldi

Am Montag dem 25. Januar 2016 fand der erste Stammtisch der Saison 2015/16 des Fanclubs ALBA-Tross statt. Eingeladen war ALBA Berlins Geschäftsführer Marco Baldi.

Bevor dieser jedoch angekommen war, unterhielt man sich hier und da mit anderen Fans. Obwohl man sich erst zwei Tage zuvor beim erfreulichen 102:73 Sieg gegen Würzburg (und dem damit verbundenen Einzug ins TOP4 in München) gesehen hatte, gab es natürlich schon wieder etwas Neues zu bereden.
Stammtisch_MBaldi
Nachdem vom Vorstand noch ein paar Worte an uns gerichtet wurden und uns beispielsweise die freudige Meldung über 300 Mitglieder im Fanclub überbracht und uns viel Spaß beim kommenden Gespräch gewünscht wurde, erschien Marco Baldi auch schon pünktlich, wie es ein CEO zu sein hat, in der Pool Lounge im Haus 13 auf dem Pfefferberg.

Im Folgenden möchte ich kurz auf einige der vielen angesprochenen Themen zurückkommen und schildern, was uns von Marco berichtet wurde.

Weiterlesen: Stammtisch mit Marco Baldi

Training in der ALBA-Halle

Liebe ALBA-Trosse,

endlich ist es soweit. Seit dem 01-Februar-2016 können wir euch wieder ein Mitgliedertraining anbieten. Dieses findet ab sofort immer montags ab 21 Uhr in der ALBA-Jugendhalle Knaackstr. 67 statt.

Wieso findet das Training jetzt in der Knaackstr. und nicht mehr in der Grüntaler Str.?

Bis Ende Dezember konnten wir dank der großartigen Kooperation mit den Weddinger Wieseln über die letzten Jahre in deren Trainingshalle in der Grüntaler Str. unseren Mitgliedern ein Training anbieten. Aufgrund der derzeitigen politischen Lage herrscht jedoch auch bei den Wieseln arger Trainingshallenmangel, so dass diese zum Teil nicht mal ihren eigenen Teams noch ausreichend Trainingszeiten zur Verfügung stellen können und wir somit leider auch unsere Zusammenarbeit vorerst einstellen mussten.

Dank des Einsatzes von ALBA vor allem in Person von Henning Harnisch ist es uns nun ab 01-Februar aber möglich in der ALBA-Jugendhalle in der Knaackstraße zu trainieren. Wir würden uns freuen viele von euch beim Training begrüßen zu können. Daher schnürt eure Basketball-Schuhe und kommt zahlreich vorbei. Der Ball fliegt wieder :)

Alle Informationen findet ihr ebenfalls unter: http://www.alba-tross.de/index.php/fanclub/82-verein/75-training

VIP Karten gewinnen - Mitglieder werben Mitglieder

Liebe Alba-Fans,
bis Ende Januar 2016 habt ihr noch die Möglichkeit 2 VIP Karten für das ALBA-Spiel am Samstag den 19.03.2016 gegen Oldenburg zu gewinnen. Wie das geht erfahrt ihr hier:

Attachments:
File
Download this file (MitgliederWerbenMitglieder.pdf)MitgliederWerbenMitglieder.pdf

Weiterlesen: VIP Karten gewinnen - Mitglieder werben Mitglieder

Mitgliederversammlung 2015

Liebe Mitglieder!

Wir möchten uns für eure Teilnahme an der jährlichen Mitgliederversammlung bedanken.

Der alte Vorstand wurde mit großer Mehrheit für ein weiteres Jahr gewählt und wird euch weiterhin zur Verfügung stehen. Die für die Vereinsgründung erforderlichen Satzungsänderungen konnten vorgenommen werden, sodass dem Abschluss der Vereinsgründung nichts mehr im Wege steht.

Ein ausführliches Protokoll wird euch demnächst zugehen.

Wir wünschen euch und uns eine erfolgreiche Saison!

Fanclub Bowling Turnier 2015 - Mitgliederbericht

Auch dieses Jahr fand wieder das Bowlingturnier des Fanclubs Alba-Tross statt. Diesmal am 27.09. ab 15.00 Uhr und wie immer für Mitglieder kostenlos.
Bis alle 23 Spieler beim Eastside Bowling am Ostbahnhof eingetroffen waren, wurden schon einmal die Schuhgrößen notiert und die ersten Meinungen zur kommenden Saison ausgetauscht. Man hatte sich ja teilweise eine ganze Weile nicht mehr gesehen und es gab viel zu erzählen.

Weiterlesen: Fanclub Bowling Turnier 2015 - Mitgliederbericht

Erste Fahrten der Saison online

Die ersten Fahrten in dieser Saison führen uns am 08.11. nach Bonn und am 21.11. nach Oldenburg. Ihr könnt euch ab sofort auf unserer Homepage unter dem Punkt "Fahrten" anmelden!

Wir freuen uns auf euch!

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe ALBA-TROSSE,

fristgemäß laden wir Euch zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am 17.10.2015 um 14:30 im Presseraum der Mercedes-Benz-Arena ein. Die entsprechenden Einladungen mit allen weiterführenden Informationen sind euch per E-Mail zugegangen.

In der nächsten Woche gehen Euch per seperater Mail noch die beiden Anträge auf Satzungsänderungen zu. Diese sind vom Gericht geforderte Änderungen, die aber in einem Fall nur eine Formulierung im anderen Fall einen kleinen rechtlichen Fehler korrigieren.

Da es sich dabei aber um Satzungänderungen handelt, und für diese Vollmachten nicht zählen, bitten wir Euch alle soviel Werbung wie möglich zu machen, damit möglichst viele Leute teilnehmen.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen.

-der Vorstand

 

Aus dem Leben eines Schiedsrichters

Wie versprochen wollen wir euch an den Eindrücken teilhaben lassen, die wir beim Besuch eines Schiedsrichter der BBL beim Fanclubtreffen in Köln sammeln durften. 

Diesen Besuch hatten wir uns in der Vergangenheit bereits öfter gewünscht und so freuten wir uns, dass Nesa Kovacevic der Einladung gefolgt war und sich uns und unseren Fragen stellte. Kurz zu Nesa: In Österreich geboren kommt er aus einer serbisch stämmigen Familie und befindet sich in seinem aktuell 4. Jahr als Schiedsrichter in der Liga.

Der erste zentrale Punkt war das Wesen eines Schiedsrichters. Er beschrieb die Schiedsrichter als „egozentrisch“ und als „spezielle Typen“. Sie sind die Versicherung des Spieles dafür, dass das Spiel für alle Beteiligten „schön“ gemacht würde. Das Ziel hierbei sollte es sein, das Spiel im Fluss zu halten, keine Brutalitäten zuzulassen und zu vermeiden, dass es zu Unzufriedenheiten oder gar Verunsicherung durch sehr unkonstante Entscheidungen kommt.

Der zweite große Punkt war der Ablauf eines Spiels. Bereits 90 Minuten vor Spiel kommen die drei Schiedsrichter und deren Schiedsrichtercoaches, die bei jedem Spiel anwesend sind, zusammen und besprechen ca. 20-30 Minuten das Spiel. Es ist hierbei die Aufgabe des 1. Schiedsrichters dieses Treffen vorzubereiten. Dieses Vorgespräch dient als Besprechung des aktuellen Ist-Zustandes beider Mannschaften: aktuelle Verletzungen innerhalb der Teams, wie hoch ist die jeweilige Belastung durch eventuelle europäische Spiele und was für eine Spielweise ist von den Teams zu erwarten.

Während des Spiels wechseln die 3 Schiedsrichter ihre Positionen in einer Art Dreieck, sodass jeder Winkel des Feldes abgesichert ist. Hierbei kam die Frage auf, wie die Schiedsrichter den neu eingeführten Videobeweis empfinden und ob dieser nicht eher dazu verleitet, sich und seine Entscheidungen öfter zu kontrollieren. Nesa empfindet den Videobeweis als große Bereicherung, er dient lediglich dazu, strittige Entscheidungen zu untermauern, Zeitkorrekturen vorzunehmen oder bei Rudelbildungen den Überblick zu behalten und wird nur sehr dosiert eingesetzt.

Ebenfalls kam die Frage auf, wie man mit den verschiedenen Trainertypen umgeht, explizit an dem Beispiel sehr aufbrausender Trainer, da diese sich scheinbar mehr Gehör verschaffen, als die ruhigeren Kollegen. Dies verneinte Nesa, er selbst kennt die serbische Mentalität und versteht sie, jedoch macht es für einen Schiedsrichter keinen Unterschied, wie laut ein Trainer ist, was er mit der Egozentrik der Schiedsrichter begründete.

Nach dem Spiel findet eine weitere Besprechung mit dem Schiedsrichtercoach statt. Diese dient der Selbstreflektion der einzelnen Schiedsrichter und der Auswertung einiger Szenen. Hierfür schneidet der Coach mit einem System, was die BBL sowohl den Schiedsrichtern, als auch den Vereinen zur Verfügung stellt, einige Szenen zusammen, die dann gemeinschaftlich noch einmal besprochen werden.

Sollte es einmal zu Verfehlungen oder absoluten Fehlentscheidungen der Schiedsrichter kommen, gibt es die Möglichkeit diese für ein oder mehrere Spiele zu sperren. Nesa war so offen uns zu berichten, dass er selbst im ersten Jahr ein Spiel Sperre und im zweiten zwei Spiele Sperre bekam.

Jeder Schiedsrichter verfügt über ein iPad, auf welchem er sich für sich wichtige Szenen speichern und schneiden kann, sodass er auch nach dem Spiel reflektieren und aus Fehlern lernen kann.

Mit Jan Pommer schloss er das kurze Fazit, dass die Qualität der Schiedsrichter in der Deutschen Liga bereits jetzt sehr hoch ist und diese ein wichtiger Bestandteil des Ziels ist, bis 2020 die beste Liga Europas zu sein.

 

Wir möchten uns noch einmal herzlich bei Nesa Kovacevic für diesen sehr aufschlussreichen Ausflug in die Schiedsrichterwelt bedanken.

Treffen der Fanclubs in Köln

Zurück vom Halbjährlichen Treffen der Fanclubvertreter mit der BBL vertreten durch Jan Pommer und Florian Gut möchten wir euch eine Zusammenfassung natürlich nicht vorenthalten.

Der erste große Tagesordnungspunkt war der bereits im Vorfeld angekündigte Besuch eines Schiedsrichters der Beko BBL. Diesen Besuch hatten wir uns in der Vergangenheit bereits öfter gewünscht und so freuten wir uns, dass Nesa Kovacevic der Einladung gefolgt war und sich uns und unseren Fragen stellte. Die Einzelheiten zu diesem Gespräch findet ihr in ein paar Tagen in einem gesonderten Post hier auf unserer Homepage, da das den Rahmen hier sprengen würde.

Als Zweites hat Moritz Schäfer, der Fanbeauftragte des DBB, zu Wort melden dürfen.
Das Meiste habt ihr hier bereits lesen können dazu stellte er uns noch kurz den Fanclub der Nationalmannschaft vor. Wie ihr bereits wisst ist der Ticketverkauf für die Spiele in Berlin bereits gestartet und wir möchten euch noch einmal darauf hinweisen, dass der Ticketverkauf bereits sehr gut läuft. Wer noch gute Plätze haben möchte, möge sich schnellstens entscheiden.
Ein Punkt der eure Mitwirkung bedarf wäre eine mögliche „Fanzone“ als eine Art Begegnungsstätte der internationalen Fans. Wollt ihr sowas? Was würdet ihr von so einer Fanzone erwarten bzw. wie würdet ihr euch diese wünschen?
Demnächst werden die Termine für den Supercup bekannt gegeben, haltet also eure Augen offen!

In der offenen Gesprächsrunde die danach noch stattfand war es wieder an uns unsere Anliegen zum Ausdruck zu bringen. Ein Thema ist wie immer die teilweise kurzfristige Verlegung von Spielen. Uns als Berliner Fans schon beinahe zur lieben Tradition geworden leiden andere Fans speziell darunter, dass Auswärtsfahrten teilweise abgesagt bzw. kurzfristig verschoben werden müssen. Hier steht man jedoch immer an dem Punkt, dass Verlegungen dazu gehören, diese jedoch auch dank des Telekom Deals mitlerweile deutlich weniger die Regel geworden sind. Insgesamt ließ uns Jan Pommer jedoch wissen, dass die Zuschauerzahlen in den Hallen wieder gestiegen sind.

Aprospos Telekom Deal; das Angebot wird sehr viel genutzt und so kam die Frage auf, inwiefern dieses unsere Auswärtsfahrten beeinträchtigt. Einige Vereine haben, wie wir ebenfalls, einen deutlichen Rückgang der Teilnehmerzahlen verzeichnen können, wohingegen Hagen und Oldenburg ein deutliches Plus vorweisen können. Neben der Telekom sind jedoch die Sonntagsspiele ein großes Problem. Wenn man wie die Berliner Fans weit ab vom Schuss wohnt, sind Spiele die am Sonntagabend stattfinden keine interessanten Fahrten und so müssen insbesondere die europäisch spielenden Fans leider den Kürzeren ziehen.

Selbstverständlich ging es auch wieder um die Positionierung von Auswärtsfans, insbesondere in Bamberg. Wir haben diese Problematik in allen letzten Treffen behandelt und so wird sich Jan Pommer nun noch einmal mit den Verantwortlichen in Bamberg in Verbindung setzen und Gespräche führen. Was viele leider oft vergessen ist, dass die BBL primär beratendes Organ ist, welches die Rahmenbedingungen für die Spiele schafft, jedoch bei Themen die die Versammlung der Geschäftsführer beschließen lediglich beratend einschreiten kann. Unsere Sorgen und Nöte werden dort besprochen, jedoch kann man sich leider nicht darauf verlassen, dass wir auch von allen gehört werden und die Beschlüsse immer zu unseren Gunsten ausfallen (siehe 300er Regelung).

Sollten sich bei euch Fragen ergeben, könnt ihr diese natürlich gern wie immer an uns richten.

Alba-Tross Weihnachtsfeier

Liebe Albatrosse!

Wie ihr bereits per E-Mail erfahren habt, findet am Sonntag dem 14.12.14 ab 10Uhr unsere jährliche Fanclub-Weihnachtsfeier statt.

In diesem Jahr laden wir euch in's Restaurant Euphoria in der Grünberger Straße 60 ein.
Dort werden wir gemütlich brunchen und die Zeit miteinander genießen.

Bitte meldet euch bis zum 07.12.14 per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

Wir freuen uns auf euch!

<< Mai 2016>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Nächste Auswärtsfahrten

No current events.